Posaunenchor

posaunenchor_800

Die Bläser des Posaunenchores Hartmannsdorf verstehen sich als musikalische Dienstgruppe der Kirch- gemeinde. Rechtlich sind wir eingebunden in der Sächsischen Posaunenmission e. V. (ca. 6000 Bläser).
Die wiederum ist Mitglied in einem Dachverband aller Posaunenwerke und –verbände in unserem Land – dem Evangelischen Posaunendienst in Deutschland (EPiD mit ca. 120 000 Bläsern).

Gegründet wurde unser Chor 1924 und besteht seit dem ohne Unterbrechung bis heute.
Auftrag und Anliegen ist das klingende Gotteslob. Mit unseren Instrumenten und Begabungen wollen wir dienen, unseren Gott ehren und die frohe Botschaft von Jesus Christus weitertragen. Dies geschieht auf vielfältige Weise in unserer Gemeinde. Wir begleiten Gottesdienste, Andachten und Gemeindefeste.
Wir bringen Gemeindegliedern musikalische Grüße zu besonderen Jubiläen, wollen aber auch bei christlichen Trauerfeiern Angehörigen Trost spenden und Zuversicht verkündigen. Als eine Besonderheit darf man das regelmäßige Turmblasen an hohen Festtagen und im Advent bezeichnen. Darüber hinaus gibt es noch viele andere Aktivitäten. Da sind Bläsereinsätze in der Ephorie, in der gesamten Landeskirche oder deutschlandweit dabei. Bei überregionalen Posaunenfesten, Kirchentagen, Tagen der Sachsen u. v. m.,sind die Klänge der „Freilandorgeln“ nicht wegzudenken. Wir pflegen gute Gemeinschaft mit Nachbargemeinden, selbstverständlich auch ökumenisch mit den katholischen Gemeinden, sind oft zum diakonisch-missionarischen Musizieren im Krankenhaus und auch in unserem Heimatort mit verschiedenen musikalischen Programmen unterwegs. Nicht unerwähnt bleiben soll das gesellige Musizieren zu Festen aller Art. Gemäß unserem Auftrag steht die geistliche Musik im Vordergrund. Aber auch aller anderen guten Musik gegenüber sind wir aufgeschlossen. Interessant und herausfordernd ist die große Bandbreite des Repertoires: aus 500 Jahren Musikgeschichte ist vom Choral, Tanz, Bläsermusik, Volkslied, bis Spiritual, Gospel, Filmmusik – traditionelles, experimentelles – alles dabei; erlebt es !

Unsere Proben finden freitags 19.30 Uhr im Kirchsaal statt. Jeder, der sich zu o. g. Diensten berufen fühlt, Freude an Gemeinschaft, Geselligkeit und am Musizieren hat, ist herzlich eingeladen und willkommen.